Welche Drohne für HD-Kamera-Nutzer

Drohnen für HD-Kamera Benutzer

Drohnen gibt es auf dem Markt sehr viele und sie erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Dass die Auswahl so groß ist, kommt nicht von ungefähr. Schließlich haben Anwender ihre individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen, was den Einsatz der Drohne angeht. Nutzer, die gern Fotos schießen, brauchen zum Beispiel eine Drohne mit einer guten Kamera. Hier empfehlen sich die Modelle, die über eine integrierte HD-Kamera verfügen. Doch dennoch ist es nicht so einfach herauszufinden, welche Drohne von welchem Hersteller nun tatsächlich leistungsfähig ist und die besten Bilder liefert.

Allgemeines zu Drohnen für HD-Kamera-Nutzer

Empfehlenswert für Anwender, die auf tolle Fotos aus sind, sind die sogenannten Quadrocopter Drohnen. Sie machen Bilder in großer Höhe, in welche mitunter nur Flugzeuge gelangen. Auch arbeiten diese Modelle sehr präzise. Drohnen, die mit einer HD-Kamera ausgestattet sind, gibt es in allen Preisklassen und zahlreichen Varianten. Zumeist handelt es sich um gute Kameras und demzufolge auch um gestochen scharfe Fotos. Dennoch schadet es vor dem Kauf nicht, sich in einschlägigen Quellen zu belesen und einen Preisvergleich durchzuführen. Die Wahl der Drohne sollte sich auch daran orientieren, ob bereits Erfahrungen mit einem derartigen Flugobjekt vorhanden sind.

Modelle von Drohnen für HD-Kamera-Nutzer

Wie bereits erwähnt ist der Markt für Drohnen für HD-Kamera-Nutzer breit aufgestellt. Einer der renommiertesten Anbieter in diesem Bereich ist Parrot. Hier sind es vor allem die Bebop Drohnen mit HD-fähiger Kamera, die sich bei Hobbyfilmern bewährt haben. Aber auch der Hersteller DJI biete in seiner Visitor Reihe Drohnen mit HD-Kamera an, welche es in Schwindel erregende Höhen schaffen. Soll die Wahl auf ein Modell fallen, welches für Einsteiger geeignet ist, dann empfiehlt sich ein Blick auf die Modelle des Herstellers Syma. Diese sind oftmals mit einer leistungsfähigen HD-Kamera ausgestattet, kosten aber kein Vermögen. Einziger Nachteil daran ist, dass Reichweite und Laufzeit des Akkus nicht so stark ausgeprägt sind, wie bei etwas teureren Modellen. Weitere Hersteller, die Drohnen mit guten HD-Kameras bieten sind Carreer oder Revell.

Funktionsweise von Drohnen für HD-Kamera-Nutzer

Im Wesentlichen funktioniert eine Drohne mit HD-Kamera, wie jede andere Drohne auch. Auf Knopfdruck ist das Gerät flugbereit und kann in die gewünschte Position gebracht werden. Die meisten Fotos werden von solchen Drohnen aus der Vogelperspektive geschossen. Viele HD-Drohnen lassen sich komfortabel mit dem Smartphone verbinden und können mit einer eigenen bereitgestellten mobilen App bedient werden. So ist es dann beispielsweise auch möglich, die Bilder mit anderen Nutzern zu teilen. Anwender sollten zudem darauf achten, dass die Drohne so konzipiert ist, dass die Bilder auch an einem anderen Speicherort abgelegt werden können. Das kann etwa über eine SD-Speicherkarte geschehen, von welcher aus sich die Fotos dann für eine eventuelle weitere Bearbeitung auf den Computer geladen werden können.

Preis-Leistungs-Verhältnis von Drohnen für HD-Kamera-Nutzer

Über die Preise von Drohnen für HD-Kamera-Nutzer lässt sich keine pauschale Aussage machen. Dies liegt auch daran, dass die jeweiligen Modelle mit unterschiedlichen Funktionen und Features ausgestattet sind und daher die Preise variieren. Es gibt jedoch günstige Einsteigermodelle, die den Bedürfnissen von Anfängern gewiss gerecht werden können. Wer schon Erfahrungen mit dem Fliegen von Drohnen und schießen von tollen Bildern gemacht hat, der findet vermutlich in einem teureren Modell eher eine Drohne, die seinen Anforderungen entsprechen kann.

Fazit

Wer eine Drohne mit integrierter HD-Kamera steuern möchte, findet auf dem breitgefächerten Markt auf jeden Fall das richtige Produkt. Das Angebot beinhaltet günstige und teure Drohnen, Modelle für Einsteiger und fortgeschrittene Anwender. Die Bedienung gestaltet sich letztendlich immer denkbar einfach und mit Funktionen und Ergebnissen lässt sich auch bei den preiswerten Kamera-Drohnen leben. Es schadet jedoch vor dem Kauf nicht, sich über die einzelnen Modelle umfassend zu informieren, um genau herauszufinden, welche Drohne zu einem selbst und vor allem den eigenen Wünschen und Vorstellungen passt.

Bildquelle: © Pascal – Flickr.com


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.